Neuigkeiten und Veranstaltungen

Im Jahr 2013 haben wir das HKH - Himalayan Komang Hostel Projekt in Kathmandu eingeweiht. Nach zehn Jahren Betrieb befanden sich die Anlagen des Gebäudes in einem schlechten Zustand und mussten dringend repariert werden. Dieses 10-jährige Jubiläum wollten wir mit einem umfassenden Sanierungsprojekt feiern, damit die Kinder der HKH unter den bestmöglichen Bedingungen leben und studieren können.

Seine Eminenz Margom Rinpoche, einer der Hauptlehrer von Komang Tulku Rinpoche, ist am 20.August 2022 ins Paranirvana eingetreten

Am 12. Juni 2022 beendeten sieben Studierende der HKH glücklich ihr Sekundarstudium. Fünf davon kamen für sechs Monate in das Dorf Komang zurück und kehrten nach Kathmandu zurück, um im Dezember 2022 ihre endgültigen Ergebnisse zu erhalten.

Im Jahr 2020, während der schlimmsten Zeit der Pandemie, verschlechterte sich die Situation in Kathmandu immer mehr. Viele Menschen wurden krank, einige starben und es gab Gerüchte über einen totalen Lockdown. Wir waren sehr besorgt und mussten schnell entscheiden, was zu tun ist.

Während der Covid-Pandemie im Jahr 2020 musste die HKH Familie kurz vor der Sperrung aus Kathmandu fliehen, ohne Zeit zu haben, sich auf die lange Reise vorzubereiten. Nach einer sehr harten und gefährlichen Reise kamen sie schließlich sicher im Dorf Komang an.

Seine Heiligkeit Dudjom Yangsi Rinpoche, Sangye Pema Shepa, starb am 14. Tag des 12. Mondmonats, dem 14. Februar 2022. Er war die Reinkarnation von Dudjom Rinpoche Jigdral Yeshe Dorje, dem Gründer der New Treasure School (Dudjom Tersar).

  • Alle
  • Dharma-Ereignisse
  • HKH-Nachrichten
  • Komang-Nachrichten
Scroll to Top